Advent in Dresden – „Weihnachtsoratorium“ in der Frauenkirche

Jauchzet, frohlocket! – Mit weihnachtlichem Pauken- und Trompetenklang leiten Frauenkirchen­kantor Matthias Grünert mit dem Kammerchor der Frauenkirche und dem »ensemble frauenkirche dresden« alljährlich die Adventszeit ein. Thomaskantor Bach schrieb die sechs Kantaten seines »Weihnachtsoratoriums« ursprünglich für die sechs Weihnachtsgottesdienste in den Leipziger Hauptkirchen St. Thomas und St. Nicolai. Sie umfassten den Zeitraum vom 25. Dezember bis Epiphanias. So ist jede Kantate ein in sich geschlossenes Werk und kann einzeln aufgeführt oder mit anderen kombiniert werden. Wir haben zu beiden Aufführungen, die Kantaten I-III am 7. und die Kantaten IV-VI am 8. Dezember, Karten reservieren können.

Erfahren Sie mehr

Datum: 06.12.2020 bis 10.12.2020

Das Reiseprogramm

1. Tag: Anreise – Dresden

Morgens Fahrt im komfortablen Fernreisebus von Duisburg, Recklinghausen, Münster und Osnabrück nach Dresden. Bezug der Zimmer für vier Nächte im zentral, gegenüber der Frauenkirche gelegenen, Vier-Sterne-Superior-Hotel »Innside«. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Dresden

Am Vormittag entdecken Sie zunächst bei einer orientierenden Stadtrundfahrt sowie einem geführten Rundgang die Sächsische Landesmetropole. Bevor für Sie um 12 Uhr Plätze für die Orgelandacht in der Frauenkirche mit anschließender Kirchenerklärung reserviert sind, erwarten wir Sie zu einem Glas Glühwein. Am Nachmittag haben Sie Freizeit für eigene Erkundungen, zum Beispiel zum Besuch des »Striezelmarkts«. Nach dem Abendessen im Hotel besuchen Sie um 20 Uhr in der Frauenkirche die Kantaten I-III des »Weihnachtsoratoriums« von Johann Sebastian Bach. Vorher sind Sie zu einem Einführungsvortrag mit dem Kantor der Frauenkirche, Matthias Grünert, eingeladen.

3. Tag: Ausflug nach Görlitz und Bautzen

Am heutigen Tag steht ein Tagesausflug nach Görlitz und Bautzen auf dem Programm. Zunächst fahren Sie nach Görlitz, an der deutsch-polnischen Grenze. Während eines Rundgangs durch die gut erhaltene Altstadt sehen Sie Gebäude aus verschiedenen Epochen. Anschließend fahren Sie nach Bautzen. Nach einer Stadtführung wissen Sie, warum Bautzen als das »Sächsische Rothenburg« bezeichnet wird. Nachdem Sie sich beim Abendessen im Hotel gestärkt haben, erwarten Sie um 20 Uhr in der Frauenkirche die Kantaten IV-VI des »Weihnachtsoratoriums«.

4. Tag: Dresden

Am Vormittag besichtigen Sie im Zwinger die »Gemäldegalerie Alte Meister«. Sie unternehmen einen Ausflug durch vier Jahrhunderte Malerei in Wechselwirkung mit Skulpturen und erleben die Gemälde mit ihrem religiösen Hintergrund und die Maltechnik. Correggios berühmtes Bild »Die Heilige Nacht« darf dabei natürlich nicht fehlen. Anschließend haben Sie Freizeit für eigene Erkundungen. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Dresden – Heimreise

Nach dem Frühstücksbuffet erfolgt die Heimreise zu den Ausgangsorten dieser Reise. Die Rückkehr erfolgt in den späten Nachmittagsstunden.

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus von Duisburg, Recklinghausen, Münster und Osnabrück mit Klimaanlage und WC
  • Vier Übernachtungen im zentral gegenüber der Frauenkirche gelegenen Vier-Sterne-Superior-Hotel »Innside«, im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Stadtsteuer Dresden in Höhe von 18,00 €
  • Halbpension
  • Eintrittskarten für zwei Aufführungen des »Weihnachtsoratoriums« in der Frauenkirche im Wert von 120,00 €
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Audiosystem für die Führungen
  • Emmaus-Reiseleitung

Preis: 970,00 Euro (Einzelzimmerzuschlag: 260,00 Euro)
Buchungsnummer: 0DEK2020

Wichtige Hinweise

  • Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar
  • Programmänderungen aus technischen Gründen oder zur Bereicherung des Programms bleiben vorbehalten
  • Reiseveranstalter ist Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH Münster
  • Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

Gerne berate ich Sie persönlich.

 

Anmeldung und AGB

Melanie Schröer

Leitung Reisen
Telefon 0541 318-618
Telfax 0541 318-632
m.schroeer@dom-medien.de

   Login