Altes Land

Obstbäume, soweit das Auge reicht. Mit 20 Millionen Obstbäumen ist das „Alte Land“ Nordeuropas größter Obstgarten. Hier befinden sich Obstplantagen soweit das Auge reicht. Und nicht nur Äpfel, sondern auch Kirschen, Pflaumen und Beeren werden hier seit über 600 Jahren angebaut. Viele Besucher zieht es jährlich hierher, um das wunderbare Naturschauspiel der Obstbaumblüte zu erleben. Daneben wird die Landschaft von der Elbe bestimmt. Wenn Sie auf dem Deich spazieren, können Sie die großen Schiffe aus aller Welt sehen. Entdecken Sie eine einzigartige Kulturlandschaft!

Erfahren Sie mehr

Datum: 02.04.2020 bis 06.04.2020

Das Reiseprogramm

1. Tag: Münster – Buxtehude – Stade

Morgens Fahrt im komfortablen Fernreisebus von Duisburg, Recklinghausen, Münster und Osnabrück zunächst nach Buxtehude. Buxtehude – bekannt als Märchenstadt – liegt in der Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom. Nach der Mittagspause unternehmen Sie einen Rundgang durch die Hansestadt und wissen anschließend, warum in Buxtehude die Hunde mit dem Schwanz bellen. Anschließend fahren Sie nach Stade und beziehen Ihr Zimmer im Vier-Sterne Hotel »Herzog Widukind«ür vier Nächte.

2. Tag: Stade maritim

Bei einem geführten Rundgang durch Stade entdecken Sie die historische Altstadt mit den schönen Fachwerkhäusern, die Innenstadtkirchen und den romantischen Fischmarkt. In einem denkmalgeschützten Kaufmannshaus erwartet Sie anschließend ein leckeres Mittagessen. Der mächtige Puls des Meeres aus Ebbe und Flut prägt und gestaltet die Landschaft an der Unterelbe. An Bord des Flachboden-Schiffes Tidenkieker erleben Sie am Nachmittag die einzigartige Gezeitenlandschaft in Begleitung von Kennern der Unterelbe hautnah.

3. Tag: Das Alte Land im Blütenmeer

Heute unternehmen Sie einen Ausflug durch das Alte Land. Auf einer gemütlichen Fahrt mit der Pferdekutsche durch Nordeuropas größtes zusammenhängendes Obstanbaugebiet sehen Sie die schönen Altländer Bauernhäuser. Auf einem Obsthof erwartet Sie als Mittagessen ein Eintopfgericht. Mit der Fähre geht es über die Elbe weiter ins benachbarte Wedel. Dort befindet sich das bekannte »Willkomm-Höft«, Schiffsbegrüßungsanlage. Hier haben Sie die Möglichkeit zu Kaffee und Kuchen und können dabei die Aussicht auf die vorbeifahrenden riesigen Containerschiffe genießen.

4. Tag: Perlen des Alten Landes

Jedem Dorf seine Kirche – im Alten Land stimmt das fast. Es gibt in der Region zehn Kirchen und jede für sich ist ein eigenes Schmuckstück. Auf diesem Tagesausflug bekommen Sie einen guten Eindruck von diesen »Perlen«. Sie besichtigen drei der Altländer Kirchen und werden auch eine der wertvollen orgeln hören.

5. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstücksbüffet erfolgt die Heimreise zu den Ausgangsorten dieser Reise. Ankunft in den späten Nachmittagsstunden.

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC von Duisburg, Recklinghausen, Münster und Osnabrück
  • Vier Übernachtungen im zentral in der Altstadt gelegenen Vier-Sterne-Hotel »Herzog Widukind«, im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
    Halbpension
  • Alle Ausflüge laut Programm mit sachkundiger Reiseleitung inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Mittagessen in Stade
  • Eintopfgericht als Mittagessen auf einem Obsthof
  • Audiosystem für die Führungen
  • Emmaus-Reiseleitung

Preis: 650,00 Euro (Einzelzimmerzuschlag: 150,00 Euro)
Buchungsnummer: 0DEK2010

Wichtige Hinweise

Gerne berate ich Sie persönlich.

 

Reiseinformationen und Anmeldeformular (PDF)

Melanie Schröer

Leitung Reisen
Telefon 0541 318-618
Telfax 0541 318-632
m.schroeer@dom-medien.de

   Login