Diözesanpilgerreise in das Heilige Land

Einmal an den Orten sein, an denen Jesus gelebt und gewirkt hat, die uns aus der Bibel vertraut sind. Mit dieser Reise erfüllen sich so manche einen Lebenswunsch. Die gemeinsame Feier der Gottesdienste werden die Reise besonders prägen. Wenn Sie wieder daheim sind, werden Sie beim Hören der biblischen Texte die Orte vor Augen haben, die während dieser Pilgerreise besucht wurden.
Geistliche Begleitung: Domkapitular Dr. Hermann Wieh

Erfahren Sie mehr

Datum: 15.10.2018 bis 25.10.2018

Das Reiseprogramm

1. Tag: Osnabrück – See Gennesaret

Transfer ab Osnabrück zum Flughafen Düsseldorf. Flug mit der Germania nach Tel Aviv. Vom Flughafen fahren Sie zum Hotel am See Gennesaret und beziehen Ihr Zimmer für fünf Übernachtungen.

2. Tag: Tabgha – Kafarnaum –Festung Belvoir

Morgens Fahrt zur Brotvermehrungskirche. Eucharistiefeier am Seeufer am Altar Dalmanutha. Nach der Besichtigung der Brotvermehrungskirche und der nebenan gelegenen Primatskapelle fahren Sie weiter nach Kafarnaum. Von der Stadt Jesu sind nur Ruinen übrig, wie z. B. die Synagoge und das Haus des Petrus. Am Nachmittag Fahrt nach Belvoir und Besichtigung der ehemaligen Festung mit Blick auf das Jordantal. Zum Abschluss des Tages fahren Sie auf die Golanhöhen mit Panoramablick über den gesamten See Gennesaret.

3. Tag: Nazaret – Berg Tabor

Am Morgen fahren Sie nach Nazaret, dem Ort der Kindheit Jesu. Sie besuchen die griechisch-orthodoxe Erzengel-Gabriel-Kirche mit dem Marienbrunnen und die Verkündigungsbasilika. Eucharistiefeier bei den Kleinen Brüdern von Charles de Foucauld. Am Nachmittag besuchen Sie den Berg Tabor und besichtigen die Verklärungskirche.

4. Tag: See Gennesaret – Caesarea Philippi

Morgens fahren Sie mit dem Boot auf dem See Gennesaret und feiern auf dem Boot die Eucharistie. Danach fahren Sie in Richtung Norden nach Banias, dem biblischen Caesarea Philippi. An einem der Quellflüsse des Jordans wurden die Ruinen der Hauptstadt des Philippus, Sohn Herodes d. Gr. ausgegraben: Caesarea Philippi. Sie besichtigen die Ausgrabungen und wandern anschließend bis zum Wasserfall. Rückfahrt über die Golanhöhen.

5. Tag: Haifa – Akko – Berg der Seligpreisungen

Haifa ist erstes Ziel des Tages. Wahrzeichen der Stadt sind die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Hängenden Gärten des Bahai, die Sie besuchen werden. Anschließend fahren Sie weiter nach Akko. Ein Rundgang durch die unterirdischen Rittersäle, die Besichtigung der Karawanserei und ein Spaziergang auf der Hafenmauer macht Sie mit der zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Altstadt bekannt. Auf dem Berg der Seligpreisungen feiern Sie zum Tagesabschluss die Eucharistie. Anschließend wandern Sie hinunter zum See Gennesaret, von wo Sie der Bus zum Hotel bringt.

6. Tag: Jordantal – Massada – Totes Meer – Jerusalem

Fahrt durch das Jordantal zur Festung Massada. Unterwegs Besuch der Taufstelle am Jordan. Nach der Besichtigung der Festung haben Sie Zeit zum Baden im Toten Meer. Anschließend fahren Sie weiter nach Jerusalem. Nach der Ankunft begrüßen Sie die Altstadt vom Scopusberg aus. Von dort fahren Sie zum Hotel und beziehen Ihr Zimmer für weitere fünf Übernachtungen.

7. Tag: Jerusalem – Betlehem

Eucharistiefeier auf den Hirtenfeldern. Anschließend besichtigen Sie die Geburtskirche mit der Geburtsgrotte. Während eines Rundganges entdecken Sie die Altstadt. Am Nachmittag kehren Sie nach Jerusalem zurück. Sie unternehmen einen Rundgang durch das jüdische Viertel der Altstadt und besichtigen die „Hurva Synagoge“ und die Klagemauer.

8. Tag: Jerusalem

Morgens fahren Sie auf den Ölberg. Dort besichtigen Sie die Himmelfahrtskapelle, die Pater-Noster-Kirche, die Kapelle Dominus-Flevit und die Kirche der Nationen im Garten Getsemani. Eucharistiefeier in der Kapelle Dominus-Flevit. Am Nachmittag besuchen Sie die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem.

9. Tag: Jerusalem

Morgens besuchen Sie den Tempelplatz. Innenbesichtigung von El-Aksa-Moschee und Felsendom ist nicht möglich. Anschließend besichtigen Sie die St.-Anna-Kirche mit dem Teich von Bethesda. Auf dem Sionsberg feiern Sie am Nachmittag Eucharistie in der Dormitio-Abtei und besichtigen den in der Nähe gelegenen Abendmahlssaal. Zum Abschluss des Tages erwarten Sie bei einem Spaziergang auf der Altstadtmauer vom Jaffator zum Damaskustor ungewöhnliche Blicke auf die Altstadt.

10. Tag: Jerusalem

Frühmorgens gehen Sie den Kreuzweg auf der Via Dolorosa bis zur Grabes- und Auferstehungskirche. Nach einer gemeinsamen Eucharistiefeier besichtigen Sie die Kirche. Anschließend haben Sie ausreichend Zeit für einen Bummel durch den Basar. Am Nachmittag besichtigen Sie das Israel-Museum, bedeutendstes Museum im Land. Im „Schrein des Buches“ sind die Original-Schriftenrollen der Essener ausgestellt, die in Qumran gefunden worden sind.

11. Tag: Jerusalem – Osnabrück

Bustransfer zum Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv. In Emmaus-Latrun feiern Sie zum Abschluss Ihrer Pilgerreise noch einmal die Eucharistie. Rückflug mit der Germania zum Flughafen Düsseldorf. Transfer nach Osnabrück.

Leistungen

  • Transfer von Osnabrück zum Flughafen Düsseldorf und zurück
  • Flug mit der Germania von Düsseldorf nach Tel Aviv und zurück inkl. einem Freigepäckstück (25 kg) und aller Sicherheitsgebühren, Flughafen- und Flugsteuern
  • Zehn Übernachtungen im Kibbuz „Hotel Kinar“ am See Gennesaret und im „Österreichischen Hospiz“ in Jerusalem in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Alle Fahrten im komfortablen Fernreisebus lt. Programm
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Trinkgeldpauschale für Guide, Busfahrer und Hotels von 55,- Euro
  • Qualifizierte deutschsprachige örtliche Reiseleitung während der Reise
  • Geistliche Begleitung
  • Technische Reiseleitung
  • Pilgerbuch
  • Reisekrankenversicherung nach den Bedingungen der Europäischen Reiseversicherung mit Selbstbeteiligung

Preis: 2.445,00 Euro (Einzelzimmerzuschlag: 480,00 Euro)
Buchungsnummer: RN: 8HLP1005

Wichtige Hinweise

  • Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar.
  • Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen.
  • Programmänderungen aus technischen Gründen oder zur Bereicherung des Programms bleiben vorbehalten.
  • Für die Einreise nach Israel ist für deutsche Staatsbürger ein Reisepass erforderlich, der ab dem Ausreisetag noch mindestens sechs Monate gültig sein muss!
  • Die Reise beinhaltet einige Wanderungen unterschiedlicher Länge, die von den Anforderungen nicht schwierig sind, aber festes Schuhwerk erfordern.

Am Ende dieser Seite können Sie sich ein Anmeldeformular herunterladen. Bitte füllen Sie pro Person einen Anmeldeschein aus. Mit Ihrer Unterschrift wird die Anmeldung verbindlich. Vom Reiseveranstalter erhalten Sie nach Anmeldung eine schriftliche Bestätigung und einen Sicherungsschein über den Reisepreis. Nach Erhalt der Bestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 15 % des Reisepreises fällig. Die Restzahlung ist bis vier Wochen vor Reisebeginn zu leisten. Die Zusendung der Reiseunterlagen erfolgt acht bis zehn Tage vor Reisebeginn.

Stornokosten vor Reisebeginn:
bis 50. Tag vor Reisebeginn 10 %
49. bis 31. Tag vor Reisebeginn 20 %
30. bis 21. Tag vor Reisebeginn 30 %
20. bis 15. Tag vor Reisebeginn 50 %
14. bis 7. Tag vor Reisebeginn 75 %
6. bis 1 Tag vor Reisebeginn 80 %
am Tag des Reisebeginns oder bei Nichterscheinen 90 % des Gesamtreisepreises.

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktritts- und Reiseabbruchversicherung.

Gerne berate ich Sie persönlich.

 

Broschüre inkl. Anmeldeformular

Michael Lagemann

Leitung Reisen
Tel. 0541 318-617
Fax 0541 318-632
m.lagemann@dom-medien.de

   Login