Neckar-Radweg

Der Name Neckar ist keltischen Ursprungs und bedeutet heftiger, böser, schneller Fluss. Aber keine Sorge unsere Radreise am Neckar ist völlig ungefährlich.
Der Neckar-Radweg ist einer der attraktivsten Radfernwege Süddeutschlands. Auf unserer Standortrundreise erkunden wir den Mittellauf mit seinen offenen Tälern und Weinhängen und schließlich den Unterlauf, wo sich das Bett des Neckars tief in den Odenwald geschnitten hat. Zahlreiche hübsche Orte und historische Städte mit herausgeputzten Fachwerkhäusern fügen sich harmonisch in die Landschaft, die schon seit dem 2. Jahrhundert vom Weinanbau geprägt ist. Der Neckar-Radweg endet in der Quadratestadt Mannheim, wo sich der Neckar mit dem Rhein vereint. Die letzte Etappe unserer Reise führt uns noch weiter auf den Kocher Jagst Radweg. Die Besonderheit hier an Kocher und Jagst ist, man führt den einen Fluss hinunter, den Zwillingsfluss wieder hinauf.

Liebe Radlerinnen und Radler,
Freude und Erholung in einer aktiven Gruppe, das macht unsere Radreise aus. Die überschaubaren Etappen sind so gewählt, dass niemand überfordert wird. Die Touren kombinieren attraktive Landschaften und viele bedeutende Sehenswürdigkeiten.
Seit vielen Jahren begleite ich die Radreisen der Diözesanpilgerstelle Osnabrück und freue mich schon sehr auf die Radtour am Neckar und viele schöne gemeinsame Erlebnisse.

Maria Bartke

Erfahren Sie mehr

Datum: 25.07.2021 bis 01.08.2021

Das Reiseprogramm

1. Tag: Anreise nach Neckarsulm

Am Morgen verlassen Sie Osnabrück und begeben sich gemeinsam auf den Weg in das wunderschöne Neckartal in Baden-Württemberg. In Neckarsulm befindet sich Ihre Unterkunft für die nächsten Nächte. Bevor Sie jedoch Ihre Zimmer beziehen erkunden Sie Neckarsulm während einer Stadtführung. Sie erhalten interessante Einblicke in die Stadtgeschichte und können die historischen Bauwerke in der Innenstadt bewundern. Danach besuchen Sie das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum, denn es ist ein absolutes Muss für jeden Besucher von Neckarsulm. Hier befindet sich alles vom Laufrad bis zur Rennmaschine. Während einer Überblicksführung wird diese Zeitreise nicht nur für PS-Fans unter Ihnen ein Erlebnis. Im Anschluss geht es dann zu Ihrem Hotel. Sie beziehen Ihre Zimmer und begeben sich zum Abendessen.

2. Tag: Stuttgart – Besigheim

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Bus bis nach Stuttgart und treffen dort Ihren örtlichen Guide um eine Stadtrundfahrt mit dem Bus durch Stuttgart zu unternehmen. Sie werden hierbei fantastische Blicke auf den Talkessel und die Gebäude der City werfen können und sehen u. a. den Fernsehturm, die Villa Reitzenstein, das Mercedes-Benz-Museum, Schloss Rosenstein und die Sportstätten. Im Anschluss geht es dann vom Botanischen Garten Wilhelma aus, mit dem Rad weiter.
Ihre erste Etappe führt Sie durch das Herz von Baden-Württemberg bis nach Ludwigsburg, wo sich die prächtige Residenz vor den Toren der Stadt befindet. Ein Spaziergang durch den wunderschönen Barockgarten darf hier natürlich nicht fehlen. Danach geht es weiter bis nach Marbach, der Geburtsstadt Friedrich Schillers. Nach einem kleinen Stadtspaziergang geht es dann weiter durch das nette Örtchen Mundelsheim bis nach Besigheim und beenden hier Ihre Tagesetappe mit einem Stadtspaziergang durch die wunderschöne Altstadt mit seinen schmucken Fachwerkhäusern. Mit dem Bus geht es dann später zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Besigheim – Neckarsulm

Mit dem Bus geht es heute zurück nach Besigheim, denn von hier aus starten Sie die zweite Etappe der Radreise. Diese führt Sie entlang der Weinberge, an denen die kleinen Wengerter Häuschen aus den Hanglagen herausschauen. Sie passieren etliche beschaulichen Orte und haben einen faszinierenden Blick auf das Neckartal mit seinen Felsengärten. Ab Kirchheim radeln Sie entlang des Flusses an terrassierten Weinbergsteillagen bis zum Naturschutzgebiet „Wasen“ und dann ein kurzes Stück durch die Felder bis nach Lauffen. Die Dichter- und Weinstadt ist malerisch umrahmt von Weinbergen und besitzt einen sehr schönen historischen Stadtkern, welchen Sie während eines kleinen Spaziergangs erkunden werden. Danach geht es weiter bis nach Heilbronn, der Hauptstadt des Württemberger Rotweins und Heimat der Bundesgartenschau 2019. Hier werden Sie am Marktplatz eine Pause einlegen und einen Blick auf das prachtvolle Rathaus und die Kilianskirche werfen. Im Anschluss fahren Sie weiter bis zu Ihrem Hotel. Abendessen im Hotel.

4. Tag: Bad Wimpfen – Eberbach

Nach dem Frühstück werden Sie das Burgenviertel des Neckartals erkunden. Vom Hotel aus geht es mit dem Rad zuerst bis nach Bad Wimpfen, die alte Kaiserpfalz der Stauffer. Bad Wimpfen markiert den Übergang von Württemberg in die Kurpfalz, von schwäbische in badische Gefilde, von den Weinhängen zu den Buntsandsteinfelsen des Odenwalds. Auf diesem Weg reiht sich Burg an Burg. Es vergeht kaum eine halbe Stunde, schon ist die nächste Bergfestung erreicht. Auf Burg Guttenberg residieren noch richtige Adlige in Gemäuern, die in all den Jahrhunderten unzerstört blieben. Ihre Attraktion ist die Greifvogelwarte, in der Saison breiten täglich majestätisch Adler und Geier ihre Schwingen über dem Neckartal aus. Ein paar Kilometer weiter, auf Burg Hornberg, residierte einst der berühmte Götz von Berlichingen, ehe er fluchend in die Geschichtsbücher einging. Burg um Burg arbeitet sich der Neckar weiter in den Odenwald vor, begleitet von Schiffen, die an zahlreichen Schleusen auf die nächste Stufe gehoben werden müssen. Ein Erlebnis! Diese Etappe endet in der schönen Fachwerkstadt Eberbach, wo der Neckar sich nun um 90 Grad dreht und nach Westen weiterfließt. Mit dem Bus geht es von hier aus zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Eberbach – Heidelberg

Der heutige Tag führt Sie von den Bergen in die Rheinebene. Der Bus bringt Sie zuerst bis nach Eberbach und von hier aus fahren Sie entlang des Neckars bis nach Heidelberg. Auf dem Weg dorthin pendeln Sie immer mal wieder nach Hessen hinüber, in Neckarsteinach etwa, dass zusammen mit Eberbach, Neckargemünd und Hirschhorn das Quartett der “Romantischen Vier” bildet. Die Studentenstadt Heidelberg werden Sie am Nachmittag erkunden. Unten die Altstadt und über ihr die bezaubernde Ruine des Schlosses, die seit Jahrhunderten die Dichter inspiriert. Während eines Stadtspaziergangs werden Sie diese bezaubernde Stadt näher kennenlernen und mit dem Solarschiff die Kulisse der Stadt von der Wasserseite aus sehen. Mit dem Bus geht es dann zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.

6. Tag: Heidelberg – Mannheim

Mit dem Bus geht es heute wieder nach Heidelberg, denn es fehlt noch der Besuch einer besonderen Sehenswürdigkeit „Schloss Heidelberg“. Am gestrigen Tag haben Sie es imposant oberhalb von Heidelberg liegen sehen und nun werden Sie das Wahrzeichen der Stadt mit einem modernen Audiogerät in Ihrem Tempo erkunden. Per Knopfdruck tauchen Sie in die bewegte Geschichte der majestätischen Ruine ein. Erleben Sie die Blüte der kurfürstlichen Residenz und ihre Zerstörung durch den Krieg. Lassen Sie sich die faszinierenden Geschichten von der großen Liebe des Winterkönigs und der Winterkönigin erzählen, vom kleinen Säufer Perkeo und von der berühmten Liselotte von der Pfalz. Ohne Hektik bewundern Sie eines der größten Weinfässer der Welt und genießen den historischen Charme der romantischen Ruine am Neckar. Nach der Besichtigung geht es mit dem Rad weiter über Ladenburg bis nach Mannheim, hier fließen Neckar und Rhein zusammen. Die Stadt ist modern, barock und überraschend grün. Die Stadt-Wand-Kunst in der Stadt wird Sie erstaunen, denn hier haben Streetart-Künstler Mannheims Wände in großartige Kunstwerke verwandelt. Über den blühenden Friedrichsplatz am Wasserturm, durch die malerische Oststadt samt Luisenpark, entlang der grünen Neckarpromenade, durch den lebendigen Jungbusch hin zum Mannheimer Barockschloss – nur das Beste von Mannheim werden Sie auf dieser abwechslungsreichen Tour zu sehen bekommen. Im Anschluss fahren Sie mit dem Bus zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.

7. Tag: Kocher – Jagst Radweg

Nach dem Frühstück unternehmen Sie Ihre letzte gemeinsame Radtour auf dem Kocher-Jagst-Radweg. Mit dem Rad geht es bis nach Bad Friedrichshall und von hier aus geht es am Kocher entlang. Dabei fahren Sie größtenteils auf der Trasse der ehemaligen Kochertalbahn. Über Oedheim, Neuenstadt am Kocher und Hardthausen erreichen Sie Sindringen, von hier aus führt Sie der Limes-Radweg hinüber nach Jagsthausen und es erwartet Sie eine kleine Bergetappe beim Wechsel vom Kocher an die Jagst. Von Jagsthausen aus geht es dann über Widdern bis nach Möckmühl mit seiner historischen Altstadt. Nach einem Ortsspaziergang erwartet Sie Ihr Busfahrer und bringt Sie zurück zum Hotel. Abendessen im Hotel.

8. Tag: Michelstadt und Heimreise

Leider neigt sich Ihre Reise schon wieder dem Ende. Nach dem Verladen des Gepäcks werden Sie mit dem Bus aber noch den Odenwald durchqueren und
Michelstadt einen Besuch abstatten bevor Sie endgültig Ihre Heimreise antreten. Michelstadt wird Sie mit seiner von Fachwerk geprägten historischen Altstadt beeindrucken. Ein örtlicher Gästeführer wird Sie durch die verwinkelten Gassen führen und Ihnen die geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten präsentieren. Hierbei erkunden Sie das 1484 erbaute Rathaus, erfahren Wissenswertes über den Diebs-turm, die historische Kellerei, die Synagoge und vieles mehr. Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame Führung durch das Herz des Odenwalds. Danach
treten Sie die letzte Etappe ihrer Heimreise an und werden am Abend in Osnabrück wieder ankommen.

Leistungen

  • Fahrt im Luxusfernreisebus mit Fahrradanhänger
  • 7 Übernachtungen inkl. Halbpension in einem Mittelklassehotel in Neckarsulm
  • Stadtführung in Neckarsulm
  • Eintritt & Führung Deutsches Zweirad- und NSU-Museum Neckarsulm
  • Ganztägige Radreiseleitung vom 26.07. bis 31.07.2021 (Örtlicher Fahrrad-Guide)
  • Stadtrundfahrt in Stuttgart
  • Eintritt Barockgarten in Ludwigsburg
  • Stadtführung in Heidelberg
  • Schifffahrt auf dem Neckar ab/bis Heidelberg
  • Eintritt Schloss Heidelberg inklusive Audio-Guide
  • Stadtführung in Michelstadt
  • Parkgebühren
  • Rundfahrten vor Ort innerhalb der gesetzlichen Lenk-und Ruhezeiten

Preis: 1.114,00 Euro (Einzelzimmerzuschlag: 84,00 Euro)
Buchungsnummer: KIRR01

Wichtige Hinweise

  • Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar
  • Programmänderungen aus technischen Gründen oder zur Bereicherung des Programms bleiben vorbehalten
  • Reiseveranstalter ist Hülsmann Touristik & Co. KG
  • Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

Melanie Schröer

Leitung Reisen
Telefon 0541 318-618
Telfax 0541 318-632
m.schroeer@dom-medien.de

   Login