Passionsspiele in Oberammergau

Nachdem die Passionsspiele auf Grund der Corona-Pandemie im Jahr 2020 abgesagt werden mussten, bereitet sich Oberammergau darauf vor, die Passionsspiele im Jahr 2022 nachzuholen. Und Sie können dabei sein. Alles begann vor fast 400 Jahren. Die Pest wütete in Europa und machte auch vor Oberammergau nicht halt. 1633 schworen die Oberammergauer, alle zehn Jahre das Leiden und Sterben Jesu aufzuführen, wenn niemand mehr stirbt. Das Wunder geschah – und eine Tradition war geboren. Auf dem Weg zu den Passionsspielen tauchen Sie ein in die deutsche und europäische Kunst- und Kulturgeschichte: so besichtigen Sie unter anderem Ulm, Weingarten und besuchen die Benediktinermönche im berühmten Kloster Beuron. Seien Sie dabei, wenn die Oberammergauer ihr Versprechen zum 42. Mal einlösen.

Erfahren Sie mehr

Datum: 15.06.2022 bis 20.06.2022

Das Reiseprogramm

1. Tag: Osnabrück – Ulm

Anreise mit einem modernen Fernreisebus ab Osnabrück nach Ulm. Unterwegs besuchen Sie Speyer mit dem prächtig renovierten romanischen Dom – zu Recht UNESCO Weltkulturerbe. Weiter geht Ihre Fahrt nach Ulm. Sie beziehen für vier Nächte Ihr Zimmer im Vier-Sterne-Superior „Maritim-Hotel“.

2. Tag: Ulm und Blaubeuren

Heute besichtigen Sie Ulm und das Ulmer Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt. Bei einem Orgelkonzert können Sie das Gotteshaus auf sich wirken lassen. Anschließend besuchen Sie die Puppenstube Ulms, das alte Handwerkerviertel. Dort schmecken das heimische Bier und der Fisch gleich doppelt gut. Nachmittags unternehmen Sie einen Ausflug ins nahe gelegene Blaubeuren und besichtigen die historische Altstadt und den Blautopf, Deutschlands zweitgrößte Karstquelle.

3. Tag: Beuron

Das Benediktinerkloster im Donautal ist zugleich die Zentrale der „Beuroner Kongregation“, zu der auch die Abtei Gerleve im Bistum Münster gehört. Hier erwartet Sie eine sachkundige Führung mit einem Benediktiner-Mönch. Mittags können Sie sich auf ein Picknick direkt an der Donau freuen. Die weitere Fahrt führt Sie zum „Knopfmacherfelsen“ bei Fridingen. Lassen Sie sich vom wohl schönsten Panoramablick auf die junge Donau bis hin zum Kloster Beuron verzaubern. Abends werden Sie in Ulm im Fischer- und Gerberviertel zum Abendessen erwartet.

4. Tag: Weingarten – Bad Schussenried

Das ehemalige Benediktinerkloster Weingarten ist erstes Ziel des Ausfluges. 1056 gegründet, ist die Kirche im 18. Jahrhundert im Barockstil neu erbaut worden. Im Jahr 1956 wurde die Wallfahrtskirche zur Basilika erhoben. Sie zählt zu den größten Barockkirchen nördlich der Alpen. Kostbarstes Kleinod der Kirche ist die im Altar liegende Heilig-Blut-Reliquie. Alle in der Kirche befindlichen Kunstwerke bilden nach Auffassung der Künstler und Baumeister einen großartigen „Festsaal Gottes“. Bevor es zurück nach Ulm geht, besuchen Sie das ehemalige Prämonstratenserkloster Schussenried. Höhepunkt der Besichtigung ist der Bibliothekssaal, einer der schönsten Rokokoräume überhaupt.

5. Tag: Passionsspiel in Oberammergau

An diesem Tag setzen Sie Ihre Reise nach Oberammergau fort. Am Nachmittag beginnt das Passionsspiel. Mehr als 2.000 Mitwirkende, fast die Hälfte der Einwohner Oberammergaus, bringen in der fünfstündigen Aufführung die Geschichte Jesu auf die imposante Bühne des Passionsspieltheaters.

6. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück beginnt die Heimreise. Osnabrück erreichen Sie in den Abendstunden.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlageund WC
• Vier Übernachtungen im Vier-Sterne-Superior „Maritim-Hotel“ in Ulm mit Frühstück
• Drei Abendessen in Ulm im Hotel
• Ein Abendessen in Ulm im Fischer- und Gerberviertel
• Ein Mittagspicknick im „Talhof“ an der Donau
• Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. aller Eintrittsgelder
• Eine Übernachtung inkl. Abendessen mit Getränkepauschale und Frühstück in einem Hotel der guten Mittelklasse in oder bei Oberammergau
• Eintrittskarte für das Passionsspiel der Kategorie „B“
• Textbuch für das Passionsspiel
• Tourismussteuer


Preis: 1.194,00 Euro (Einzelzimmerzuschlag: 190,00 Euro)
Buchungsnummer: 2DES2017

Wichtige Hinweise

  • Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar
  • Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 30 Personen
  • Programmänderungen aus technischen Gründen oder zur Bereicherung des Programms bleiben vorbehalten
  • Reiseveranstalter ist Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH Münster
  • Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

Gerne berate ich Sie persönlich.

 

Flyer und Anmeldung Passionsfestspiele Oberammergau

Melanie Schröer

Leitung Reisen
Telefon 0541 318-618
Telfax 0541 318-632
m.schroeer@dom-medien.de

   Login