Ruhpolding und Chiemgau

Voralpenlandschaft mit Weitblick: Nirgendwo sonst in Oberbayern eröffnen sich von den Berggipfeln der Voralpen so herrliche Aussichten wie im Chiemgau. Ruhpolding und sein Umland bestechen durch seine landschaftliche Vielfalt, von Süden grüßen die Winkelmoosalm und von Norden die ehemalige Salzmetropole Traunstein. Freuen Sie sich auf abwechslungsreiche Tage in der historischen Kultur-Landschaft des Chiemgaus und lassen Sie sich von der Vielfalt der Region begeistern.

Erfahren Sie mehr

Datum: 29.05.2021 bis 06.06.2021

Das Reiseprogramm

1. Tag: Anreise – Ruhpolding

Anreise mit einem modernen Fernreisebus ab Osnabrück, Münster, Recklinghausen und Duisburg vorbei an München nach Ruhpolding. Nach der Ankunft am späten Nachmittag beziehen Sie Ihre Zimmer im Hotel »Zur Post« für acht Nächte. Vor dem Abendessen werden Sie zu einem Begrüßungscocktail erwartet.

2. Tag: Ruhpolding

Morgens haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme an der Eucharistiefeier in der Pfarrkirche St. Georg. Anschließend erfolgt eine Führung durch die Kirche, in der sich die romanische »Ruhpoldinger Madonna« aus dem 12. Jahrhundert befindet. Nachmittags steht ein geführter Rundgang durch Ruhpolding auf dem Programm.

3. Tag: Kampenwand – Wasserburg am Inn

Am Vormittag wartet ein herrlicher Panoramablick auf das Chiemgau und die Alpen auf Sie. Mit dem Bus geht es zunächst nach Aschau. Von hier fahren Sie mit der Kampenwandbahn auf die Kampenwand (1669 m). Ein leichter Spaziergang führt Sie zu einem der schönsten Aussichtspunkte mit traumhaften Ausblicken auf die gewaltige Kette der Zentralalpen im Süden und das Alpenvorland mit dem Chiemsee im Norden. Nach der Mittagspause steht ein Ausflug nach Wasserburg am Inn auf dem Programm. Umschlungen vom Inn beeindruckt die Stadt mit pastellbunten Mauern und einer mächtigen Burg. Während eines Rundgangs durch die Altstadt entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

4. Tag: Chiemsee

Am heutigen Tag erwartet Sie ein Ausflug zum Chiemsee. Von Prien aus fahren Sie mit dem Schiff zur Herreninsel. Im Rahmen einer Führung lernen Sie das Schloss Herrenchiemsee kennen. Nach etwas Zeit zur freien Verfügung, in der Sie die Möglichkeit zu einem Spaziergang haben, fahren Sie mit dem Schiff zur Fraueninsel weiter. Mit 50 Häusern und etwa 250 Einwohnern ist die Gemeinde die kleinste politische Gemeinde in Bayern. Nach der Mittagspause besichtigen Sie die Benediktinerinnenabtei »Frauenwörth«, gegründet um das Jahr 772. Anschließend fahren Sie mit dem Schiff wieder zurück nach Prien, wo Ihr Bus für die Rückreise nach Ruhpolding wartet.

5. Tag: Königssee – Berchtesgaden – Bad Reichenhall

Am heutigen Tag unternehmen Sie einen Ausflug in das Berchtesgadener Land. Erstes Ziel ist der Königssee. Eine Schifffahrt, bei der Sie auch das weltberühmte Trompetenecho hören werden, führt Sie nach St. Bartholomä. Hier haben Sie die Möglichkeit zu einem kleinen Spaziergang und zum Besuch der Wallfahrtskirche. Anschließend geht es nach Berchtesgaden. Vor einem Rundgang durch die Stadt stärken Sie sich bei einer Mittagspause. Der Rückweg nach Ruhpolding führt über den bekannten Kurort Bad Reichenhall. Im berühmten »Café Reber« werden Sie zu Kaffee und Kuchen erwartet.

6. Tag: Ruhpolding – Winkelmoosalm

Am Feiertag Fronleichnam sind Sie in Ruhpolding. Erleben Sie bayerisches Brauchtum während der prachtvollen Fronleichnamsprozession. Die Straßen auf dem Prozessionsweg sind mit frischem Gras und einem Blumenteppich eingestreut. Die Einheimischen tragen ihre festlichen Trachten und Musikanten sowie Gebirgsschützen begleiten die Prozession. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zur Winkelmoosalm bei Reit im Winkl. Im Berggasthaus »Almstüberl« werden Sie zu Kaffee und Kuchen erwartet.

7. Tag: Maria Eck – Traunstein

Nicht weit von Ruhpolding entfernt, liegt der Wallfahrtsort Maria Eck, den Sie am Vormittag besuchen. Das Kloster wurde im 17. Jahrhundert durch Benediktinermönche gegründet und im Rahmen der Säkularisation aufgelöst. Seit 1891 leben hier Franziskaner-Minoriten. Nach einer Erklärung der Kirche und der Wallfahrt durch einen Franziskaner erwartet Sie im Klostergasthof anschließend ein Mittagessen. Auf der Terrasse, dem »Balkon des Chiemgaus«, wartet auf Sie der wohl schönste Panoramablick auf die Landschaft und den Chiemsee. Nicht weit von Maria Eck entfernt liegt Traunstein. Stattliche Bürgerhäuser sowie idyllische Straßen und Plätze künden noch heute von Traunsteins Vergangenheit als mittelalterliche Stadt des Salzhandels. Im Rahmen eines geführten Rundgangs durch die Altstadt entdecken Sie die Stadt. In der Stadtpfarrkirche St. Oswald haben der emeritierte Papst Benedikt XVI. und sein Bruder ihre Primiz gefeiert. Auf einem nahe gelegenen Almgasthof ist für Sie ein Abendessen mit »bayerischen Schmankerln« und zünftiger »Stubenmusik« reserviert.

8. Tag: Altötting – Burghausen

»Das Herz Bayerns und eines der Herzen Europas«: So nennt Papst Benedikt den Wallfahrtsort Altötting, das erste Ziel des heutigen Ausflugs. Ziel der Pilger ist die »Schwarze Madonna« in der Gnadenkapelle am Kapellplatz. Im Rahmen eines geführten Rundgangs lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Wallfahrtsortes kennen. Sie besuchen die eindrucksvollen Kirchen und die weiteren Sehenswürdigkeiten rund um den Kapellplatz. Außerdem haben Sie die Möglichkeit zur Teilnahme an der Pilgermesse in der Basilika St. Anna. Nach der Mittagspause besuchen Sie Burghausen. Die alte Herzogsstadt ist die größte Stadt im Landkreis Altötting. Auf einem Höhenzug über der Altstadt erstreckt sich (mit 1051 m Länge) die längste Burganlage der Welt. Freuen Sie sich auf einen Rundgang um eine der schönsten Platzanlagen Mitteleuropas, tauchen Sie ein in die Geschichte und das bürgerliche Leben der damaligen Zeit. Nach etwas Freizeit mit Gelegenheit zu einer Kaffeepause geht es zurück nach Ruhpolding.

9. Tag: Ruhpolding – Heimreise

Nach dem Frühstück beginnt die Heimreise. Die Ankunft in den Ausgangsorten erfolgt in den Abendstunden.

Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus von Osnabrück, Münster, Recklinghausen und Duisburg mit Klima­anlage und WC
  • Acht Übernachtungen mit Frühstück im Komforthotel »Zur Post« in Ruhpolding im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Freie Nutzung des Wellnessbereiches des Hotels mit großzügigem Hallenbad und Saunalandschaft
  • Kofferservice bei An- und Abreise
  • Bademantel auf dem Zimmer
  • Sieben Abendessen im Hotel in Form eines 4-Gang-Wahlmenüs mit drei Hauptgerichten zur Auswahl
  • Rustikaler Abend auf einer Alm mit »Bayerischen Schmankerln« und Stubenmusik
  • Mittagessen im Klostergasthof Maria Eck
  • Kaffee und Kuchen im Berggasthaus »Almstüberl« auf der Winkelmoosalm
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Schifffahrt auf dem Chiemsee
  • Chiemgaukarte der Gemeinden Ruhpolding und Inzell
  • Audiosystem für die Führungen
  • Emmaus-Reiseleitung

Preis: 1.445,00 Euro (Einzelzimmerzuschlag: 240,00 Euro)
Buchungsnummer: 1DEK2004

Wichtige Hinweise

  • Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar
  • Programmänderungen aus technischen Gründen oder zur Bereicherung des Programms bleiben vorbehalten
  • Reiseveranstalter ist Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH Münster
  • Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

Gerne berate ich Sie persönlich.

 

Anmeldung und AGB

Melanie Schröer

Leitung Reisen
Telefon 0541 318-618
Telfax 0541 318-632
m.schroeer@dom-medien.de

   Login